Wirtschaftsmediation

Für Unternehmen bedeuten Streitigkeiten regelmäßig nicht bloß langwierige, kostenintensive und öffentlichkeitswirksame Gerichtsverfahren, sondern auch nachhaltige Beeinträchtigungen bestehender Vertrags- und Geschäftsbeziehungen. Durch eine frühzeitige Mediation lassen sich Konflikte zügig, wirtschaftlich, vertraulich und „beziehungsschonend“ beilegen.

Dies gilt auch in Fällen unternehmensinterner Auseinandersetzungen, etwa innerhalb der Geschäftsführung oder zwischen einzelnen Gesellschaftern. Die Anlässe derartiger Konflikte sind vielfältig. Gerade im Zusammenhang mit Unternehmensnachfolgen – vor allem bei familiengeführten Unternehmen – kommt es häufig zu Streitigkeiten. Die hinter diesen Konflikten in Wahrheit stehenden Interessen der Beteiligten lassen sich regelmäßig nur im Rahmen einer Mediation mit dem Ziel der nachhaltigen Streitbeilegung thematisieren.