Transaktionen im Lebensmittelsektor

Die Zukunftschancen von Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft hängen maßgeblich von der Realisierbarkeit von Produktideen und entsprechenden Werbestrategien ab. Das Lebensmittelrecht stellt dabei einen hochkomplizierten und sich ständig wandelnden Rahmen für Herstellung, Positionierung, Vertrieb sowie die Bewerbung von Produkten dar. Daher ist es bei allen Transaktionen im Food Sektor unverzichtbar, die komplexen lebensmittelrechtlichen Reglementierungen und die sich daraus ergebenden Gestaltungsmöglichkeiten im Detail auszuloten und in den Transaktionsprozess einzubringen.

Im Vergleich zu normalen Transaktionen sind Unternehmenstransaktionen im Food Sektor durch zahlreiche tatsächliche und rechtliche Besonderheiten geprägt. Häufig hängt die Werthaltigkeit der Assets maßgeblich von lebensmittelrechtlichen Vorgaben und insbesondere auch von anstehenden Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen ab. Wie kaum in einer anderen Branche ist es daher unabdingbar, dass der externe Berater mit eben diesen Besonderheiten bestens vertraut ist. Unsere tiefe Verwurzelung im Food Sektor und unsere Verbindungen und Netzwerke zu Behörden, Verbänden und Wissenschaftlern aller einschlägigen Fachrichtungen in diesem Bereich garantieren vor dem Hintergrund langjähriger praktischer Erfahrungen, dass wir Ihnen kreativ gestaltete, auf Ihre spezifischen Bedürfnisse abgestellte Konzepte anbieten können.