Arbeitszeiterfassung – Auswirkungen der neuen Rechtsprechung

450 300 ZENK Rechtsanwälte

14. Oktober 2022

Pflicht zur Arbeitszeiterfassung – Auswirkungen der neuen Rechtsprechung

Mit einem viel beachteten Urteil vom 13.09.2022 hat das Bundesarbeitsgericht die Aufmerksamkeit auf die Dokumentation der Arbeitszeiten gelenkt. Unser Schlaglicht erläutert die Entwicklung seit dem „Stechuhr-Urteil“ des EuGH aus dem Jahr 2019. Beleuchtet werden dabei zunächst die vom Bundesarbeitsgericht angesprochenen Aspekte des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Hier gibt es Auswirkungen auf den Anwendungsbereich der Vorschriften zur Arbeitszeiterfassung. Ebenfalls dargestellt werden Möglichkeiten zur Umsetzung der Erfassungspflicht. Weiterhin werden die Auswirkungen auf verschiedene Arbeitszeitformen einschließlich der Vergütung aufgezeigt.

 

ZENK Schlaglicht Arbeitsrecht Oktober 2022
„Auswirkungen des BAG-Beschlusses vom 13. September 2022 zur Zeiterfassungspflicht der. Arbeitgeber für die Praxis“