Corona-Update II: Handlungsmöglichkeiten und -pflichten für Unternehmen

450 300 ZENK Rechtsanwälte

04. März 2020

Das Corona-Virus - Handlungsmöglichkeiten und Handlungspflichten für Unternehmen

Das Corona-Virus verursacht eine Vielzahl von Herausforderungen für Unternehmen.

Einerseits steht die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers gegenüber seinen Arbeitnehmern im Fokus. Was muss der Arbeitgeber an Schutzmaßnahmen treffen, wie reagiert er, wenn Fürsorgepflichten mit Interessen einzelner Arbeitnehmer (Datenschutz, Beschäftigungspflicht etc.) kollidieren? Diese und viele weitere Fragen sind aufgeworfen.

Andererseits muss der Unternehmer auf das veränderte Beschäftigungsbedürfnis seiner Arbeitnehmer reagieren. Es kann steigen, etwa weil die verbleibenden Arbeitnehmer auch die Arbeit der abwesenden Mitarbeiter miterledigen müssen oder es kann vorübergehend, in einigen Fällen vielleicht sogar dauerhaft, sinken.

Schließlich muss der Arbeitgeber die Beteiligungsrechte seines Betriebsrates achten.

Autor: Dr. Markus Kelber

#coronavirus
#coronaviruspandemieplanarbeitgeber
#coronavirusbeschäftigungsverbot
#coronavirusarbeitsunfähigkeit
#coronavirusarbeitsschutzgesetz
#coronaviruskurzarbeit