Dr. Kostja von Keitz

„Zu erkennen, was der Mandant braucht, nicht bloß, was er will, macht die Stärke seines Anwalts aus.“

Dr. Kostja von Keitz (ZENK Rechtsanwälte), Fachanwalt für Verwaltungsrecht, berät Vorhabenträger und Kommunen im Bau- und Planungsrecht bei Wohnungsbau- und Gewerbeansiedlungen.
+49 30 247574-33 (Sekretariat: Antje Sparfeld)
Profil

Dr. Kostja von Keitz, geboren 1974 in Duisburg. studierte Rechts-wissenschaften in Düsseldorf. 2005 promovierte er im europäischen Naturschutz- und nationalen Verwaltungsprozessrecht zum Thema „Rechtsschutz Privater gegen FFH-Gebiete“.

Seit 2005 ist er Rechtsanwalt und war zunächst in einer internationalen Großkanzlei tätig. 2008 erwarb er seiFachanwalt für Verwaltungsrecht. Seit 2009 ist Dr. von Keitz Rechtsanwalt bei ZENK. Seit 2014 ist er ausgebildeter Mediator.

Dr. von Keitz ist schwerpunktmäßig im Bereich der Immobilien-entwicklung und der Bau- und Fachplanung bei der Beratung und Begleitung von Wohnbau- und Gewerbeansiedlungen tätig. Er steht sowohl Vorhabenträgern als auch Kommunen bei der Aufstellung von Bebauungsplänen zur Seite.

Dr. von Keitz ist Mitglied der Gesellschaft für Umweltrecht (GfU), der Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht im DAV und Sprecher des Arbeitskreises Verwaltungsrecht im Berliner Anwaltsverein. Er ist Mitglied des Bundesgerichts des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Kompetenzen

Öffentliches Recht, Umweltrecht, Öffentliches Baurecht, Mediation

Weitere Sprachen

Englisch

Auszeichnungen

„TOP Wirtschaftskanzlei 2018“


Veranstaltungen

Veröffentlichungen
  • von Keitz, Fehlende Rechtsgrundlage für die Festsetzung einer Walderhaltungsabgabe in Berlin, LKV 12/2013, S. 542ff.
  • Zeißig/von Keitz, Anspruch auf Abgeltung nicht genommenen Erholungsurlaubs für in den Ruhestand versetzte Beamte, Zeitschrift für Beamtenrecht (ZBR) 2011, S. 119-123
  • Alle Veröffentlichungen mit Quellenangaben