Kapitalmarkt, Private Equity & Finanzen

Spezialisten für Kapitalmarktrecht und Finanzierungen

Der Bereich Kapitalmarkt und Finanzen besteht aus verschiedenen fachübergreifende Rechtsdisziplinen, hier beraten wir unsere Mandanten in allen Fragen zur Finanzierung und Finanzprodukten.
Zu unseren Mandanten zählen in erster Linie:
  • Banken
  • Finanzdienstleistungsinstitute
  • kapitalsuchende Unternehmen
Unsere Rechtsberatung beschränkt sich nicht auf das klassische Kapitalmarktrecht. ZENK Spezialisten für Finanzierungsrecht informieren Sie umfassend über alle Fragen der Unternehmensfinanzierung. Ergänzt wird das Beratungsspektrum um den Bereich staatliche Förderungsmöglichkeiten und andere Fördermittel.

Private Equity & Finanzen

Privates Kapital ist eine gute Alternative zu den klassischen Finanzierungen durch Hausbanken oder dem öffentlichen Kapitalmarkt. Die Finanzkrise hat gezeigt, wie wichtig diese Alternative ist – insbesondere bei:
  • Transaktionen im Bereich der Unternehmensnachfolge
  • Management Buy Outs
  • Management Buy Ins
  • vorübergehenden Liquiditätsengpässen
  • Investitionen
Ein wesentlicher Aspekt von privaten Finanzierungen ist, dass nicht kurzfristiges Gewinnstreben im Vordergrund steht, sondern die Gründung einer langjährigen und verlässlichen Partnerschaft. Desto wichtiger für alle Beteiligten ist daher eine faire, rechtliche Grundlage für dieses Finanzierungskonzept. Wir beraten Sie umfassend im Bereich der Kapitalanlage und Unternehmensfinanzierung am Kapitalmarkt.
Zu den Schwerpunkten unserer Beratung im Bereich Banking & Treasury gehören:
  • Unternehmensfinanzierung durch Gesellschafter
  • Gestaltung von Fremdfinanzierungen
  • Rechtsfragen zu mezzaninen Finanzierungen
  • Konzernrechtliche Fragestellungen bei der Binnenfinanzierung von Unternehmensgruppen (z.B. Cash-Pooling)
  • Alle Formen von Finanzierungsstrukturen und Projektfinanzierungen, einschließlich PPP-Modellen (Public-Private-Partnership)

Beihilferecht und Strukturfonds

Finanzierungen von Sachwertinvestitionen über Publikumskommanditgesellschaften und vergleichbare Strukturen (sog. Alternative Investment Fonds) waren über Jahre  ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensfinanzierung in den Bereichen Immobilien, Medien und Logistik. Gleichzeitig waren sog. private placements ein beliebtes, weil kostengünstiges, Finanzierungsvehikel für vermögende Privatpersonen und family offices.
Aufgrund der Finanzkrise ist die Regulierung dieses Marktes stark ausgeweitet und wirtschaftliche Gestaltungsmöglichkeiten gerade mit einem geringen Investitionsvolumen daher nur noch sehr eingeschränkt umsetzbar. Nur mit Hilfe von sehr spezifisch strukturierten Anlageformen sind in bestimmten Bereichen („crowdfinance“, Anleihen, etc.) noch kosteneffiziente und flexible Finanzierungsstrukturen gestaltbar.
Mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung im Bereich der alternativen Finanzierungsformen kennen wir die täglichen Rechtsfragen, die mit dieser Form der Finanzierung einhergehen. Wir liefern Ihnen daher nicht nur juristisch korrekte Verträge, sondern sind Ihr Sparringspartner und begleiten Sie auch bei einer Neukonzeption von alternativen Finanzierungsformen, im laufenden Tagesgeschäft und durch Krisenzeiten souverän und zuverlässig.